Am 20.09.2019 fanden Weltweit und auch vielerorts in Deutschland Demonstrationen für den Klimaschutz statt. In Berlin waren es c.a. 270.000 Menschen und auch in Hamburg hatte die Fridays for Future Demo laut Veranstalter 100.000 Teilnehmer. Die Polizei Hamburg bezifferte die Teilnehmerzahl mit c.a. 70.000.

Es war eine friedliche Demonstration in entspannter Atmosphäre. Jung und Alt standen für den Klimaschutz Seite an Seite. Auf der Bühne standen neben den beiden Rednerinnen von FFF Hamburg auch Sprecher von Nabu und Compact. Zu sehen und zu hören waren Künstler wie die Band „MIA“.

Nach enden der Demonstration gegen c.a. 16:30 Uhr fanden Sitzblockaden durch unteranderem die Gruppe „Extiction Rebellion“ satt. Später wurden noch einige andere Sitzblockaden errichtet. Die Polizei ging auf der einen Seite friedlich bei der Räumung dieser Blockaden vor, aber nur wenige Meter weiter konnte man ein höchst aggressives Vorgehen mit sofort angewandten Schmerzgriffen beobachten. Es waren 2 Wasserwerfer vor Ort, welche aber nicht zum Einsatz kamen. Dennoch wirkte die Polizei mit den zahlreichen Sitzblockaden restlos überfordert. Auch wurde seitens der Staatsgewalt immer wieder versucht die Presse bei der Arbeit zu hindern.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.